Neues Förderprogramm

Das Nachfolgeprogramm für das Ende 2015 ausgelaufene KfW Gründercoaching Deutschland steht: Unter der etwas sperrigen Bezeichnung "Förderung unternehmerischen Know-hows" bietet ab sofort das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) einen 50% Zuschuss zu unseren Vertriebsberatungen und Vertriebscoachings an - und das nicht nur für Gründer.

Das neue Förderprogramm fasst die Beratungsförderung für Gründer / Jungsunternehmer, Bestandsunternehmen und Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten in einem Programm zusammen. Interessant: Wer bisher schon vom KFW Gründercoaching Deutschland profitiert hat, kann nun nochmal in voller Höhe das BAFA-Programm nutzen.

Die Konditionen sind mit dem KfW Gründercoaching vergleichbar. Es werden bis zu 4.000 Euro Honorar mit 50% bezuschusst (in einigen Gebieten außerhalb von Rhein und Ruhr auch höher). Die Beantragung ist einfach und online durchzuführen. Nach Erstprüfung haben wir 6 Monate Zeit, die Beratung bzw. das Coaching durchzuführen. Im Unterschied zum Gründercoaching geht mit der Einreichung des Verwendungsnachweises zur Auszahlung der Mittel ein Beratungsbericht an das BAFA, der insbesondere die vereinbarten Maßnahmen beschreibt.

Weitere Informationen zum BAFA-Förderprogramm "Förderung unternehmerischen Know-hows" gibt es auf 

http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/foerderung_unternehmerischen_know_hows/index.html

Gerne beraten wir auch persönlich, wie das Programm für die Vertriebsberatung und das Vertriebscoaching der Kieslich Vertriebsentwicklung genutzt werden kann - einfach anrufen: 02102 / 939 18 20.

 

Das neue BAFA-Förderprogramm - auch für Vertriebsberatung und Vertriebscoaching

Zurück

Birgit Kieslich

0162 978 36 08
bk@kieslich-vertriebsentwicklung.de

    Twitter