Vertriebscoaching: Corona-BAFA-Förderung gestoppt

Das BAFA-Förderprogramm für von Corona betroffene Unternehmen wurde unerwartet früh wieder gestoppt. Ursprünglich sollten Anträge bis Ende des Jahres möglich sein. Als Gründe werden die hohe Nachfrage und bereits ausgeschöpfte finanzielle Mittel genannt.

Anscheinend wurden bereits seit dem 16.04.2020 (!) keine neuen Anträge mehr bearbeitet. Traurig für meine betroffenen Kunden, die bis heute von offizieller Seite nichts erfahren haben und die Zeit hätten nutzen können, um Alternativen zu finden.

Das BAFA-Förderprogramm für Unternehmensberatungen mit einer 50% (alte Bundesländer) bzw. 80% (neue Bundesländer) Förderung besteht weiterhin und kann genutzt werden, sofern Sie noch nicht den Maximalbetrag von 4.000 € (Jungunternehmen) bzw. 3.000 € (Bestandsunternehmen) ausgeschöpft haben.

Nähere Informationen zum "klassischen" BAFA-Förderprogramm und zu alternativen Möglichkeiten gebe ich gerne telefonisch unter 0162/978 36 08.

Corona: BAFA Förderung gestoppt
Corona: BAFA Förderung gestoppt

Zurück

Birgit Kieslich

0162 978 36 08
bk@kieslich-vertriebsentwicklung.de

    Twitter